Ventilatoren, Ventilator, Indutrieventilator und Dachventilatoren

  
 
 << Zurück
 Druckversion
DE > Produkte > Ventilatoren > Industrieventilatoren > Mitteldruckreihe BM Stand 2014/07/15

Mitteldruckreihe BM

Hochleistungs-Radialventilator Typ BM3

Produktdetails

BM3_frei.jpg
Baugrößen und Leistungsbereich
VAKUTEC-Hochleistungsradialventilatoren für den Mitteldruckbereich mit der Typenbezeichnung BM3 werden in 15 verschiedenen Größen nach DIN 323 Teil 1, Normzahlreihe R20, gefertigt. Für die Nenngröße DN200 bis DN1.000 für Luftmengen bis 63.000m³/h und einem Gesamtdruck bis max. 4.500Pa finden Sie nachfolgend alle technischen Daten in Diagrammen dargestellt. Größere Ventilatoren bis DN1.600 werden entsprechend den vorliegenden Betriebsbedingungen spezifisch ausgelegt.
 
Werkstoffe
In Abhängigkeit von physikalischen und chemischen Betriebsbedingungen kommen folgende Werkstoffe zur Auswahl:
 
Ventilatorgehäuse: PVC, PP, PE, PVC-GFK und Edelstahl
Laufräder: PVC, PP, PVDF, Stahlbeschichtet, Stahl gummiert und Edelstahl
 
Da Ventilatorgehäuse und Laufrad zueinander kompatibel sind, steht für jeden Anwendungsfall eine optimale Kombination zur Verfügung.
blauer_bn2.jpg
Gehäuse und Gehäusestellung
Die Gehäuse werden in stabiler Schweißkonstruktion ausgeführt und entsprechend den statischen Erfordernissen mit  Stahlprofilen verstärkt. Gehäuse können nach VDMA 24156 gefertigt werden. Die Standartausführung des Gehäuses besteht aus: Montageöffnung für das Laufrad, Manschetten, Übergangsstück, Wellenabdichtung, Kondensatablauf und einer Kontrollöffnung zur Sichtprüfung des Laufrades. Auf Wunsch kann die Ausrüstung um Anschlußflansche, Dichtung mit Gegenflansche, Reparaturschutzschalter und
 einem Gitter vor der Ansaugöffnung erweitert werden.
 
Laufräder
Die Laufräder werden serienmäßig mit 6 rückwärtsgebogenen Schaufeln hergestellt und nach VDI Richtlinie 2060, Gütegruppe Q 6,3, statisch und dynamisch gewuchtet. Ein ökonomischer Betrieb wird durch hohe Wirkungsgrade hmax.=86%, gewährleistet.
blauer_bn3.jpg
Antriebe und Motoren
Bis zur Baugröße DN400 kann das Laufrad direkt angetrieben werden. Der indirekte Antrieb ist bei allen Baugrößen möglich und erfolgt dann über einen Schmalkeilriementrieb, der gemäß UVV gegen Berührung abgesichert ist.

Die Lagerung erfolgt bis zur Baugröße DN1.000 über ein wartungsfreies Flansch-Doppellager, größere Typen können entsprechend der Kundenanfrage mit Stehlagern ausgerüstet werden.

Standardmäßig werden Lager mit Dauerfettschmierung, bemessen für eine Lebenszeit von ca. 25.000 Betriebsstunden, eingesetzt, entsprechend der Kundenanfrage ist jedoch auch die Ausführung mit Schmiernippeln möglich.

Um optimalen Betrieb des Aggregates zu garantieren, werden als Antriebsmotoren nur Markenfabrikate aus dem EG-Bereich eingesetzt, vorwiegend außengekühlte Dreiphasen-Käfigläufer in Schutzart IP 54, falls erforderlich mehrstufig und explosionsgeschüzt. Bei indirektem Antrieb ist der Motor entweder an der Rahmenkonstruktion befestigt oder er wird bei größeren Aggregaten auf eine Spannvorrichtung montiert. Riementrieb und Antriebsmotor liegen mit der Ventilatorachse in einer Flucht, sodaß der Schmalkeilriementrieb auf kürzestem Wege gespannt wird und die Schwingungsdämpfer gleichmäßig belastet werden. Auf Wunsch wird der Motor bei Außenaufstellung mit einer Wetterschutzhaube versehen.

Grundrahmen und Ventilatorständer bilden eine Einheit, die aus Profilen in solider Schweißkonstruktion ausgeführt wird. Grund- und Schutzanstrich mit Säureschutzfarben erfolgen im Farbton RAL 7011.

Weiterführende Informationen

Detailierter Katalog mit Kennlinien und Massblättern

BM3_high.pdf

Hohe Qualitätsstufe
pdf, 520,4K, 09/23/04, 2052 downloads

Mitteldruckreihe BM

Hochleistungs-Radialventilator Typ BM3

Produktdetails

BM3_frei.jpg
Baugrößen und Leistungsbereich
VAKUTEC-Hochleistungsradialventilatoren für den Mitteldruckbereich mit der Typenbezeichnung BM3 werden in 15 verschiedenen Größen nach DIN 323 Teil 1, Normzahlreihe R20, gefertigt. Für die Nenngröße DN200 bis DN1.000 für Luftmengen bis 63.000m³/h und einem Gesamtdruck bis max. 4.500Pa finden Sie nachfolgend alle technischen Daten in Diagrammen dargestellt. Größere Ventilatoren bis DN1.600 werden entsprechend den vorliegenden Betriebsbedingungen spezifisch ausgelegt.
 
Werkstoffe
In Abhängigkeit von physikalischen und chemischen Betriebsbedingungen kommen folgende Werkstoffe zur Auswahl:
 
Ventilatorgehäuse: PVC, PP, PE, PVC-GFK und Edelstahl
Laufräder: PVC, PP, PVDF, Stahlbeschichtet, Stahl gummiert und Edelstahl
 
Da Ventilatorgehäuse und Laufrad zueinander kompatibel sind, steht für jeden Anwendungsfall eine optimale Kombination zur Verfügung.
blauer_bn2.jpg
Gehäuse und Gehäusestellung
Die Gehäuse werden in stabiler Schweißkonstruktion ausgeführt und entsprechend den statischen Erfordernissen mit  Stahlprofilen verstärkt. Gehäuse können nach VDMA 24156 gefertigt werden. Die Standartausführung des Gehäuses besteht aus: Montageöffnung für das Laufrad, Manschetten, Übergangsstück, Wellenabdichtung, Kondensatablauf und einer Kontrollöffnung zur Sichtprüfung des Laufrades. Auf Wunsch kann die Ausrüstung um Anschlußflansche, Dichtung mit Gegenflansche, Reparaturschutzschalter und
 einem Gitter vor der Ansaugöffnung erweitert werden.
 
Laufräder
Die Laufräder werden serienmäßig mit 6 rückwärtsgebogenen Schaufeln hergestellt und nach VDI Richtlinie 2060, Gütegruppe Q 6,3, statisch und dynamisch gewuchtet. Ein ökonomischer Betrieb wird durch hohe Wirkungsgrade hmax.=86%, gewährleistet.
blauer_bn3.jpg
Antriebe und Motoren
Bis zur Baugröße DN400 kann das Laufrad direkt angetrieben werden. Der indirekte Antrieb ist bei allen Baugrößen möglich und erfolgt dann über einen Schmalkeilriementrieb, der gemäß UVV gegen Berührung abgesichert ist.

Die Lagerung erfolgt bis zur Baugröße DN1.000 über ein wartungsfreies Flansch-Doppellager, größere Typen können entsprechend der Kundenanfrage mit Stehlagern ausgerüstet werden.

Standardmäßig werden Lager mit Dauerfettschmierung, bemessen für eine Lebenszeit von ca. 25.000 Betriebsstunden, eingesetzt, entsprechend der Kundenanfrage ist jedoch auch die Ausführung mit Schmiernippeln möglich.

Um optimalen Betrieb des Aggregates zu garantieren, werden als Antriebsmotoren nur Markenfabrikate aus dem EG-Bereich eingesetzt, vorwiegend außengekühlte Dreiphasen-Käfigläufer in Schutzart IP 54, falls erforderlich mehrstufig und explosionsgeschüzt. Bei indirektem Antrieb ist der Motor entweder an der Rahmenkonstruktion befestigt oder er wird bei größeren Aggregaten auf eine Spannvorrichtung montiert. Riementrieb und Antriebsmotor liegen mit der Ventilatorachse in einer Flucht, sodaß der Schmalkeilriementrieb auf kürzestem Wege gespannt wird und die Schwingungsdämpfer gleichmäßig belastet werden. Auf Wunsch wird der Motor bei Außenaufstellung mit einer Wetterschutzhaube versehen.

Grundrahmen und Ventilatorständer bilden eine Einheit, die aus Profilen in solider Schweißkonstruktion ausgeführt wird. Grund- und Schutzanstrich mit Säureschutzfarben erfolgen im Farbton RAL 7011.

Weiterführende Informationen

Detailierter Katalog mit Kennlinien und Massblättern

BM3_high.pdf

Hohe Qualitätsstufe
pdf, 520,4K, 09/23/04, 2052 downloads

Scheidt GmbH
Löhestraße 57
53773 Hennef/Sieg
Tel.
Fax
02242 / 9 13 54-70
02242 / 9 13 54-90
Internet:
e-mail:
www.scheidt-ventilatoren.de
info@scheidt-ventilatoren.de
  Löhestraße 57
53773 Hennef/Sieg
Tel.
Fax
02242 / 9 13 54-70
02242 / 9 13 54-90
Internet:
e-mail:
www.scheidt-ventilatoren.de
info@scheidt-ventilatoren.de